Internationale Musikakademie, musikalische Förderung, Musikunterricht für Hochbegabte

Akademie
Zusammenarbeit
Historie
Förderangebote
Arbeitsweise
Aufnahmeverfahren
Konzerte
Workshops/
Meisterkurse

Dozenten
Akademisten
Auszeichnungen
Förderer
Trägerverein
Informationen
Konzertarchiv
Gästebuch
Alumni
Kontakt

DIE AKADEMIE

Die Internationale Musikakademie zur Förderung musikalisch Hochbegabter in Deutschland ist eine gemeinnützige Fördereinrichtung, die sich die gezielte Unterstützung musikalisch hochtalentierter Kinder und Jugendlicher zur Aufgabe gemacht hat. Diese Unterstützung soll unabhängig vom sozialen Stand der Elternhäuser jedem begabten Kind offenstehen. Die Akademie arbeitet ohne jegliche staatliche Unterstützung und trägt sich ausschließlich durch Spenden und Beiträge. Zusätzlich zu den Unterrichtsmöglichkeiten an Musikgymnasien und studienvorbereitenden Einrichtungen sollen darüber hinaus notwendige Förderungen auf hohem künstlerischem Niveau von Beginn an für die Kinder und Jugendlichen realisierbar werden: Die Akademisten bekommen die Möglichkeit, bereits in jungen Jahren, wichtige Bühnenerfahrungen zu sammeln und Auftrittsroutine zu gewinnen. Eine lückenlose Ausbildung auch in Ferienzeiten sowie verstärkter Unterricht vor Wettbewerben, Prüfungen etc. ist ein weiteres Anliegen der Akademie, das durch zusätzlichen Unterricht beim eigenen Hauptfachlehrer umgesetzt wird. Ebenso wichtig ist es, auch für die jüngsten Akademisten hervorragende Dozenten einzusetzen. Deshalb kooperiert die Musikakademie generell und für ihre Workshops und Meisterklassen kontinuierlich mit international renommierten Musikern und Musikpädagogen wie z. B. Prof. Klaus Hertel, Martin Helmchen, Prof. Michael Erxleben, Dina Ugorskaja. Besonderes Augenmerk gilt auch der kammermusikalischen Bildung. Durch gemeinsames Erarbeiten von Kammermusiken schulen die Akademisten ihr Gehör, lernen sie, gegenseitig aufeinander zu hören, sich in ein musikalisches Gefüge einzuordnen und gleichberechtigt miteinander zu musizieren. Das sind für den späteren Musikerberuf unerläßliche Bausteine.
Das alles soll gezielte Förderung auf höchstem Niveau schaffen und bereits sehr jungen Menschen die Möglichkeit bieten, ihr Potential voll auszuschöpfen und ihre musikalische Ausbildung zu ergänzen und zu vervollkommnen.

Elina Albach, Hanna Keller, Paul Straka, Anika Weichelt, Jakob Lehmann Daniel Seng Hanna Keller Konzert im Konzerthaus Berlin
Musikakademie zur Förderung musikalisch hochbegabter Kinder und Jugendlicher Internationale Musikakademie - Gremien und Zusammenarbeit