Internationale Musikakademie, musikalische Förderung, Musikunterricht für Hochbegabte
Akademie
Zusammenarbeit
Historie
Förderangebote
Arbeitsweise
Aufnahmeverfahren
Konzerte
Workshops/
Meisterkurse

Dozenten
Akademisten
Auszeichnungen
Förderer
Trägerverein
Informationen
Konzertarchiv
Gästebuch
Alumni
Kontakt

ARBEITSWEISE DER MUSIKAKADEMIE

Die Akademie ist für alle Instrumente, auch kammermusikalische Formationen offen.
Die Förderung ist von der Kindheit an bis zum Studienbeginn möglich.
Die Akademie organisiert Konzerte, Meisterkurse und Workshops, an denen alle Akademisten kostenlos teilnehmen können. Die Zusammenstellung der jeweiligen Konzertprogramme übernimmt die Akademieleitung.
Schüler und Hauptfachlehrer kommen gemeinsam an die Akademie.
Es ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Hauptfachlehrern und Akademieleitung gewünscht, um eine bestmögliche individuelle Förderung zu erzielen.
Alle Aktivitäten der Schüler innerhalb der Akademie werden darum mit den Hauptfachlehrern abgestimmt.
Schüler, die durch Zusatzunterricht gefördert werden, werden von ihrem eigenen Hauptfachlehrer unterrichtet, insbesondere um Ferienzeiten zu überbrücken, bzw. zur Vorbereitung auf Wettbewerbe, Aufnahmeprüfungen etc.
Die Akademie besitzt keine eigenen Unterrichtsräume. Der Unterricht erfolgt an der jeweiligen Schule oder an drittem Ort in freier Vereinbarung zwischen Lehrer und Schüler.
Die Kosten für den Unterricht trägt die Akademie, der Schüler zahlt eine Organisationsgebühr.



AUFNAHMEVERFAHREN

Eine Hochbegabung für das jeweilige Instrument ist Vorraussetzung für die Aufnahme in die Musikakademie. Der Hauptfachlehrer gibt eine schriftliche Empfehlung für seinen Schüler an die Musikakademie, ein Vorspiel vor einer Fachjury im einmal jährlich stattfindenden Vorspiel generale bzw. während eines Konzertes sowie ein anschließender Vorstandsbeschluss entscheiden über die Aufnahme, die Art und den Umfang der Fördermaßnahmen. Zu einer vollständigen Bewerbung gehören:

- die Empfehlung des Hauptfachlehrers für seinen Schüler,
- ein Lebenslauf mit Foto,
- die Nennung der 2 vorzutragenden Stücke unterschiedlicher Stilepochen - max. Spieldauer gesamt 10 Min
.
Förderangebote der Musikakademie Konzerte der Internationalen Musikakademie zur Förderung musikalisch Hochbegabter