Internationale Musikakademie, musikalische Förderung, Musikunterricht für Hochbegabte
Akademie
Zusammenarbeit
Historie
Förderangebote
Arbeitsweise
Aufnahmeverfahren
Konzerte
Workshops/
Meisterkurse

Dozenten
Akademisten
Auszeichnungen
Förderer
Trägerverein
Informationen
Konzertarchiv
Gästebuch
Alumni
Kontakt

HISTORIE DER INTERNATIONALEN MUSIKAKADEMIE

1997 Ausarbeitung einer Konzeption zur Gründung einer Akademie zur Förderung musikalisch hochbegabter Kinder und Jugendlicher durch international renommierte Musiker und Musikpädagogen. Die Konzeption sieht vor, dass die Förderung unabhängig vom sozialen Stand der Elternhäuser für alle musikalisch Hochbegabten möglich wird. Der besondere Dank gilt dem unvergessenen Künstler und Schirmherren der Akademie, Lord Yehudi Menuhin, der die Konzeption maßgeblich prägte.

1998 Gründung des gemeinnützigen Trägervereins "Internationale Musikakademie zur Förderung musikalisch Hochbegabter in Deutschland e.V."

1999 Tod von Lord Yehudi Menuhin in Berlin

2001 Gründung der Internationalen Musikakademie, Beginn der Förderung von musikalisch Hochbegabten

2002 Die Arbeit der Akademie zeigt erste Erfolge, so konnten durch die Akademisten

• 8 x 1. Bundespreise im Wettbewerb "Jugend musiziert",
• 2 x 1. Preise beim Steinway-Wettbewerb,
• 1 x 3. Preis für Komponisten in Italien und
• 1 x 2. Preis beim Wettbewerb "Jugend komponiert" Berlin/Brandenburg gewonnen werden.

Ehrenmitgliedschaft von Generalmusikdirektor Daniel Barenboim

2003 Kontinuierliche Weiterentwicklung der Akademie und des Trägervereins

2004 Abschluss des Patenschaftsvertrages mit der Deutschen Oper Berlin
Generalmusikdirektor Christian Thielemann wird Künstlerischer Mentor der Akademie

2005 Berufung des Künstlerischen Beirats (Prof. Brauß, Hochschule für Musik Hannover; Prof. Hertel, Hochschule für Musik Leipzig; Herr Wiest, Orchestervorstand der Deutschen Oper Berlin; Prof. Iwanzowa, Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin; Prof. Erxleben, 1. Konzertmeister des Berliner Sinfonieorchesters; Prof. Boettcher, Universität der Künste Berlin)

seit 2006 wie auch die Vorjahre zahltreiche nationale und internationale Wettbewerbspreise z. B. im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", "Paul-Hindemith-Wettbewerb", Klassikwettbewerb Münster, Luise-Henriette-Wettbewerb, Steinway-Klavierwettbewerb etc.

2010 Ehrenmitgliedschaft von GMD Christian Thielemann, GMD Donald Runnicles wird Künstlerischer Mentor

2014 Claudia Reuter erhält für ihr ehrenamtliches Engagement als Vorstandsvorsitzende das Bundesverdienstkreuz am Bande
Ziele der Musikakademie: musikalische Förderung von Kindern Vorstand und Mitglieder der Musikakademie